Montag, 28. November 2011

Hommage an Alexander McQueen

Lee Alexander McQueen geboren am 17.März 1969, verstorben am 11.Februar 2010 in London, war ein britischer Modedesigner. Das Modeunternehmen Alexander Mcqueen, welches 1993 von ihm gegründet wurde, existiert als Marke seit 2001 und wird nach seinem Tod auch weiterhin geführt.
Im März 1993 gründete McQueen sein eigenes Label „alexandermcqueen“ für Damen-Mode und trat fortan als 'Alexander McQueen' in der Öffentlichkeit auf. Seine opulenten, exzentrischen Kreationen und wilden, teils skandalösen Modenschauen brachten ihm schnell den Titel des 'Enfant terrible' der britischen Modeszene ein. Unter anderem präsentierte er blutverschmierte Models auf dem Laufsteg und zeigte 1995 den Journalisten am Ende einer Modenschau seinen blanken Hintern. Markenzeichen McQueens waren bspw. ultra-tief sitzende Hüfthosen und ein stilisierter Totenkopf. McQueen-Schauen waren stets künstlerisch choreographiert und technisch aufwendig inszeniert. Seine Mode zeugte einerseits von höchster Schneiderkunst, die eher der Haute Couture als dem Prêt-à-porter zuzuordnen war, und andererseits oftmals von sowohl futuristisch-evolutorischen als auch düster-morbiden Elementen. 1996 gewann er erstmals die Auszeichnung British Designer of the Year der British Fashion Awards, welche er 1997 zusammen mit John Galliano, 2001 und 2003 erneut erhielt.
Alexander Mcqueen entwarf unter anderem für Kate Moss, Lady Gaga, Madonna...


make a gif


Kommentare:

  1. Ich liebe alles, was AMQ gemacht hat!
    Schöner Post !!!

    AntwortenLöschen
  2. schön dass du mich besucht hast.
    schaue jetzt auch öfter mal rein.
    grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wahsinnig schöne Sachen.Ist schon echt ein Verlust!!

    AntwortenLöschen